Bücher

Kristine von Soden

„ … nach dem nördlichen Eismeer zu sehe ich noch eine kleine Tür.“

Schiffswege von Künstlern und Literaten ins Exil (1933 – 1941)

Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Ahrenshoop (1. Dezember 2018 – 7. April 2019)

Kunstmuseum Ahrenshoop 2018
ISBN 978-3-9817987-7-7
16,00 €

Erhältlich im Kunstmuseum Ahrenshoop
Kristine von Soden

„Ob die Möwen manchmal an mich denken?“

Die Vertreibung jüdischer Badegäste an der Ostsee

AvivA Verlag, Berlin 2018
ISBN 978-3-932338-72-4
20,00 €
Bestellen

Pressestimmen

Neben ihrer erzählerischen Begabung beeindruckt die Autorin durch ihre Recherchetiefe
Bonner General-Anzeiger 4./5. August 2018

Wie schon Kristine von Sodens Vorgängerbuch zur Geschichte der jüdischen Flucht aus Deutschland in den 1930er Jahren, besticht auch dieser Band durch eine exzellente Archivrecherche und reichhaltige Dokumentation.

Moleskine Blues. Zeitschrift für Literatur und Kritik 7.9.2018

Ein wertvolles und zugleich tief beschämendes Stück Bädergeschichte. Hervorragend recherchiert, ergründet und als Reise mit Stationen von Ost nach West aufbereitet.

Mecklenburgische & Pommersche Kirchenzeitung 6.1.2019

Anhand von Briefen, Tagebuchaufzeichnungen und in Zeitungen publizierten Reiseberichten zeichnet die Autorin ein vielfarbiges Bild von jüdischem Sommerglück und Aufatmen, aber auch von Anfeindungen... und schließlich Vertreibung.

Schabbat Schalom - das Magazin, NDR 12. 7. 2019
Kristine von Soden

„Und draußen weht ein fremder Wind …“
Über die Meere ins Exil

Mit Musik und umfangreichem Booklet
Lesung der Originalvorlage des AvivA Verlags
Spielzeit ca. 350 Minuten, 5 CDs in Multibox

Hörbuchverlag DerDiwan
ISBN 978-3-941009-50-9
24,80 €
Zur Verlagsseite

Pressestimmen

Hörbuchbestenliste hr2 – Mai 2018

Eine beeindruckende Geschichte der Emigration…

WDR 3 Mosaik. Das Kulturmagazin 24.5.2018
Kristine von Soden

„Und draußen weht ein fremder Wind …“
Über die Meere ins Exil

AvivA Verlag, Berlin 2016
ISBN 978-3-932338-85-4
20,00 €
Bestellen

Pressestimmen

Nach der Lektüre dieses Buches weiß ich wieder, warum ich so gerne Buchhändler bin!
Jörg Braunsdorf, Tucholsky-Buchhandlung Berlin, 2.12.2016

Der Autorin ist ein eindringliches Stück Literatur gelungen, das heute aktueller denn je erscheint.

Deutschlandradio Kultur 10.12.2016

In diesem sorgfältig gemachten Buch (…) erfährt man viel über die Zustände auf den meist völlig überladenen Schiffen.

DER TAGESSPIEGEL 8.1.2017

Ein Panoptikum des Schreckens, das sich zugleich spannend wie ein Krimi verschlingen lässt. Nur ist dies kein Kriminalroman …

taz 21./22. Januar 2017

Mit unglaublicher Akribie (…)  großartig lebendig geschildert!

Buchtipp: Buchhandlung Büchergilde Frankfurt/Main, Januar 2017

Li
ebevoll gestaltet und rundum gelungen. (…) Das Buch wird künftig zur Standardliteratur in diesem Bereich gehören.
FrauenBuchKritik Virginia März 2017

Das Eindrucksvolle dieses außerordentlichen Buches ist nicht allein die Beschreibung von Einzelschicksalen…

Moleskin Blues. Zeitschrift für Literatur und Kritik 10.3.2017

Das Buch schließt dank seiner vielen Sachinformationen eine weitere Lücke in der Exil-Forschung und bietet mit seinem anregenden Schreibstil eine bewegende Lektüre.

mare Nov./Dez. 2017
Kristine von Soden

AHRENSHOOP
Balancieren auf der Meerschaumlinie

Transit Buchverlag, Berlin 2015
2. Auflage 2016
ISBN 978-3-887473-17-4
16,80 €
Bestellen

Pressestimmen

Ein wahres Füllhorn an großen Namen und ungeahnten Entdeckungen.
rbb-Kulturradio 1.7.2015

Ein Who-is-Who deutscher Kulturgeschichte und luftig-leichtes Ahrenshoop-Porträt, das mit vielen Fakten, Geschichten und Anekdoten aufwartet.

Kölner Stadt-Anzeiger, Büchermagazin 3.7.2015

Eine Liebeserklärung an die Ostsee und Ahrenshoop.

NDR 1 Schwerin 8.7.2015

Kristine von Soden verliert sich nicht in Details, sondern erzählt auf unterhaltsame Weise, ja, balanciert mit großer Leichtigkeit ‚auf der Meerschaumlinie’ durch die bewegten Biographien der Künstler (…).Nicht nur ihre angenehm zu lesenden Texte, sondern auch die sorgsam ausgewählten Schwarzweißfotos machen ihr Buch zum Kunstgenuss.

Pommersche Zeitung 27.2.2016

Es gibt wenige Reisebücher, die so wunderbar geschrieben sind, dass ihre Lektüre zum eigenständigen sinnlichen Genuss wird.

Bonner General-Anzeiger 27./28. Januar 2018
Kristine von Soden

Tedje der Windflüchter
Über den Strandwanderer, Grafiker, Buchgestalter und Fotokünstler Theodor Schultze-Jasmer

meeresedition
Wiesbaden 2014
156 Seiten mit 65 Abbildungen
Fadenheftung
ISBN 978-3-981681-80-2
24,90 €
Erhältlich in Ahrenshoop
im Kunstkaten und im Kunstmuseum
Kristine von Soden

Stille Winkel auf Fischland, Darß und Zingst

Ellert & Richter Verlag
Hamburg 2019, 3., aktualisierte und komplett überarbeitete Auflage
ISBN 978-3-831903-96-2
12,95 €
Bestellen

Pressestimmen

Das ganze Buch ist selbst ein stiller Winkel, aus der Zeit gefallen oder besser: von einer Zeit erfüllt, die nur manchmal noch aufscheint.
FAZ-Reiseblatt 1.8.2019

Von einer tiefen Liebe zu dieser Halbinsel zwischen Bodden und Ostsee durchdrungen.
Schweriner Volkszeitung 23.8.2019
Kristine von Soden

Stille Winkel auf Fischland, Darß und Zingst

Ellert & Richter Verlag
Hamburg 2011, 2. Auflage 2013
ISBN 978-3-831903-96-2
12,95 €
Vergriffen

Pressestimmen

Die Liebeserklärung an eine Region zieht in den Bann.
OSTSEE-ZEITUNG 22./23.5.2010

Dieses Buch zählt zu der Art Reiseführern, die aufgrund ihrer feinfühligen und detaillierten Beschreibungen in den Köpfen geneigter Leser originale Bilder formulieren.
Küstenjournal 2/2010
Kristine von Soden

Stille Winkel auf Usedom

Ellert & Richter Verlag
Hamburg 2013
ISBN 978-3-831904-97-6
12,95 €
Bestellen

Pressestimmen

Die Stille ist zu hören, wenn die Autorin durch kulturvolle Orte und feine Galerien flaniert. Sie lässt sich treiben und beobachtet. So entstand ein sehr persönliches, mit Sorgfalt komponiertes Reiselesebuch.
Kulturkalender/Klatschmohn Verlag, 8/2013
Kristine von Soden

Strandgut
Warum das Meer blau ist, der Bikini nie baden ging und alle Möwen Emma heißen

Edition Ebersbach, Berlin 2012
ISBN 978-3-869150-48-2
25,00 €
Bestellen

Pressestimmen

Kunstvolle Bildtafeln machen das Buch zu einem kleinen Kunstwerk.
NDR Radio Bremen - Literaturzeit 22.7.2012

Wie Goldschmuck aus einem gesunkenen Wrack tauchen in diesem Buch Schätze auf.

SPIEGEL 30.7.2012
Kristine von Soden

Nordfriesische Inseln
Wolkenbilder, Watt und Meeresköche

Picus Verlag, Wien 2012
ISBN 978-3-711710-13-0
14,90 €
Bestellen
Kristine von Soden

Backsteinstädte
Der Butt, die Baukunst und das Meer

Picus Verlag, Wien 2009
ISBN 978-3-854529-58-3
14,90 €
Bestellen

Pressestimmen

Wunderbar geschriebene Reiseessays. (…) Sehr stilvoll und wahrscheinlich viel bildender als jede gebuchte Städtereise.
FAZ-Reiseblatt 4.2.2010
Kristine von Soden

Zur Sommerfrische nach Sylt!
Wo die Avantgarde baden ging

Edition Ebersbach, Berlin 2008
ISBN 978-3-938740-57-6
14,00 €
Bestellen

Pressestimmen


Sehr differenziert, kritisch und zugleich mit viel Zuneigung beobachtet die Autorin den Niedergang der Insel von der Sommerfrische der Dadaisten in den Zwanzigern über die Entwicklung zum Jetsettreff in den Sechzigern. (…) Dabei hebt sie etliche vergessene Schätze wie Helene Varges schönen Meereszeichnungen.
taz 8.2.2009
Kristine von Soden

Backstein, Seebad, Kranichflüge
Sehnsuchtstage an der Ostsee

Picus Verlag, Wien 2007
2. Aufl. 2008
ISBN 978-3-854529-26-2
14,90 €
Bestellen
Kristine von Soden

Schwimmende Träume und Windstärke zwölf
Nordfriesisches Wattgeflüster

Picus Verlag, Wien 2005
ISBN 978-3-938740-95-8
14,90 €
Bestellen